Lohnverwirkung

Im Arbeitsrecht :

heisst die Vereinbarung, dass rückständige Lohnansprüche im Falle des Arbeitsvertragsbruchs verwirken
(§ 134 GewO). Davon zu unterscheiden ist die Verwirkung.






Vorheriger Fachbegriff: Lohnverpfändung | Nächster Fachbegriff: Lohnwucher


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen