Londoner Deklaration

ist die von keinem Beteilig- ten ratifizierte, aber gleichwohl gewohnheitsrechtlieh geltende Zusammenfassung der allgemein anerkannten Regeln des Völkerrechts über verschiedene Fragen des Seekriegsrechts durch die Londoner Konferenz der Seemächte im Jahre 1909.






Vorheriger Fachbegriff: Lombardverkehr | Nächster Fachbegriff: Londoner Deklaration von 1909


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen