Müller

Gebhard, *17.4.1900, Richter und Politiker. 1936 Amtsgerichtsrat in Göppingen, nach dem Kriegzunachst Oberstaatsanwalt. 1947 Landesvorsitzender der CDU in Württemberg-Hohenzollern. Dort 1948 bis 1952 Staatspräsident. 1953 bis 1958 Ministerpräsident von Baden-Württemberg. War Präsident des Bundesverfassungsgerichts.






Vorheriger Fachbegriff: Müll | Nächster Fachbegriff: Mülltourismus


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen