Münzgesetz

Das M. v. 16. 12. 1999 (BGBl. I 2402) m. Änd. regelt Ausprägung und Umlauf deutscher Euro- und Sammlermünzen, die Annahme- und Umtauschpflicht sowie den Münzschutz. S. a. Euro, Geld, Münzwesen, Scheidemünzen.






Vorheriger Fachbegriff: Münzfälschung | Nächster Fachbegriff: Münzhoheit


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen