Meerengenabkommen

im engeren Sinn ist der Vertrag von Montreux vom 20.7.1936, der die Durchfahrt durch die Dardanellen und den Bosporus regelt.






Vorheriger Fachbegriff: Meerenge | Nächster Fachbegriff: Meeresbodenbergbau


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen