Methode

ist das planmäßige Verfahren zur Erreichung eines bestimmten Ziels. In der Wissenschaft ist M. die Art und Weise zu forschen, um bestimmte Erkenntnisse zu gewinnen. Die M. kann entweder deduktiv (vom Allgemeinen auf das Einzelne ableitend) oder induktiv (vom Einzelnen zum Allgemeinen hinführend) sein. Lit.: Raisch, P, Juristische Methoden, 1995; SchmidtAßmann, E., Methoden der Verwaltungsrechtswissenschaft, 2004






Vorheriger Fachbegriff: Methadon | Nächster Fachbegriff: Methode, biologisch, psychologisch


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen