Missbrauch der Befehlsbefugnis zu unzulässigen Zwecken

Im Wehrstrafgesetz (WStG) ist der Missbrauch der Befehlsbefugnis zu unzulässigen Zwecken ein Straftatbestand der militärischen Straftaten, welcher eine Pflichtverletzung des Vorgesetzten erfasst (§ 32 WStG).






Vorheriger Fachbegriff: Missbrauch der Befehlsbefugnis | Nächster Fachbegriff: Missbrauch der Disziplinarbefugnis


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen