Mitarbeit der Kinder

Die Kinder sind, solange sie dem elterlichen Hausstand angehören und von den Eltern erzogen oder unterhalten werden, verpflichtet, in einer ihren Kräften und ihrer Lebensstellung entsprechenden Weise im Haushalt und Geschäft der Eltern unentgeltlich Dienste zu leisten, § 1617 BGB. Siehe auch: Unterhalt.






Vorheriger Fachbegriff: Mitarbeit der Ehegatten | Nächster Fachbegriff: Mitarbeit des Ehegatten


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen