Mitwirkung des Gefangenen

wird nach § 4 StVollzG zur Erreichung des Vollzugszieles vorausgesetzt. Hieraus ergibt sich aber weder eine Mitwirkungspflicht, noch ein Mitwirkungsanspruch des Gefangenen, sodass eine unmittelbare Sanktionierung einer Verweigerung nicht erfolgen kann.






Vorheriger Fachbegriff: Mitwirkendes Verschulden | Nächster Fachbegriff: mitwirkungsbedürftig


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen