Negativerklärung

Verpflichtung eines Emittenten in den Anleihebedingungen, eine aktuelle Wertpapieremission hinsichtlich der Besicherung gegenüber früheren und künftigen Emissionen mindestens gleichzustellen. Die Negativerklärung wird insb. bei Bank-und Industrieschuldverschreibungen abgegeben.






Vorheriger Fachbegriff: Negativer Kompetenzkonflikt | Nächster Fachbegriff: Negatives Interesse


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen