Polen

ist der von Deutschland, Russland, Litauen, Weißrussland, Ukraine, Slowakei und Tschechien begrenzte, osteuropäische, 1945/1990 zu Lasten Deutschlands von Osten nach Westen verlagerte Staat (mit rund 40 Millionen Einwohnern). Lit.: Köbler, G., Historisches Lexikon der deutschen Länder, 7. A. 2007; Polskie Ustawy (Polnische Gesetze) (Lbl.), 6. A. 2004; Kilian, A., Wörterbuch der Rechtsund Wirtschaftssprache, Teil 1 Polnisch-deutsch 2000, Teil 2 Deutsch-polnisch 1996; Sieg, R./Prujszczyk, M., Arbeitsrecht in Polen, 2. A. 2002; Weyde, D., Anerkennung und Vollstreckung deutscher Entscheidungen in Polen, 1997; Das polnische Strafgesetzbuch vom 6. 6. 1997, übers, v. Weigend, E., 1998; Köbler, G., Rechtspolnisch, 2001; Polens Rechtsstaat am Vorabend des EU-Beitritts, hg.v. Classen, C. u.a., 2004; Redeker, N. v., Die polnischen Vertreibungsdekrete, 2. A. 2004; Liebscher, M./Zoll, F., Einführung in das polnische Recht, 2005; Mindach, C., Polen, Grundstücksrecht, 4. A. 2005; Frankowski, S., Introduction to Polish law, 2005






Vorheriger Fachbegriff: Point-of-Sale-Verfügung ohne Zahlungsgarantie | Nächster Fachbegriff: Police


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen