Pufferstaat

wird ein Staat genannt, der geographisch zwischen zwei oder mehreren Machtblöcken liegt und dessen Gründung oder Anerkennung (Anerkennung von Staaten) oft von der Absicht getragen ist, die beiden Machtblöcke geographisch voneinander zu trennen, um die Möglichkeit ihres unmittelbaren Aufeinanderprallens zu verringern.






Vorheriger Fachbegriff: Pufendorf, Samuel von | Nächster Fachbegriff: punitive damages


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen