Rückwechsel

Der Wechselregress kann dadurch genommen werden, dass der zum Rückgriff Berechtigte auf einen seiner Vormänner einen neuen Wechsel als Sichtwechsel zieht (Art. 52 I WG). Diesen Wechsel nennt man R.






Vorheriger Fachbegriff: Rückwärtsversicherung | Nächster Fachbegriff: Rückwirkung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen