Rahmenkompetenz

(Art. 75 GG) oder Rahmenge- setzgebungskompetenz war die (konkurrierende) Zuständigkeit des Bundes in bestimmten Angelegenheiten zum Erlass von Rahmenvorschriften. Lit.: Schneider, T., Rahmengesetzgebungskompetenz des Bundes, 1994






Vorheriger Fachbegriff: Rahmengesetzgebung | Nächster Fachbegriff: Rahmenrecht


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen