Rechtsnachfolger

Bei einer Eigentumswohnung :

Als Rechtsnachfolge bezeichnet man den Übergang von bestehenden Rechten und Pflichten einer Person auf eine andere ("Rechtsnachfolger"). Die Rechtsnachfolge kann auf vertraglicher Vereinbarung (zum Beispiel Verkauf einer Wohnung) beruhen oder gesetzlich vorgeschrieben sein. Es gibt zwei unterschiedliche Ausprägungen der Rechtsnachfolge:

* die Einzelrechtsnachfolge: die Rechtsnachfolge hinsichtlich eines bestimmten einzelnen Gegenstandes oder Rechtes

* die Gesamtrechtsnachfolge: der Rechtsnachfolger tritt in alle Rechte und Pflichten seines Vorgängers ein, zum Beispiel Erbschaft

Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit.






Vorheriger Fachbegriff: Rechtsnachfolge in die Polizeipflicht | Nächster Fachbegriff: Rechtsnießbrauch


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen