Reflexrecht

Ausstrahlungswirkung einer ausschliesslich im öffentlichen Interesse erlassenen Rechtsvorschrift, die dem einzelnen keine Rechtsposition einräumt (z. B. baurechtliche Bestimmungen über Hofraumgrössen wirken auf die Nachbarn, ohne ihnen einen klagbaren Rechtsanspruch einzuräumen).

Rechtsreflex

subjektives öffentliches Recht.






Vorheriger Fachbegriff: Reflex | Nächster Fachbegriff: Reform


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen