Regionalbahn

§ 2 IX des Allgemeinen Eisenbahngesetzes (1) definiert R. als Eisenbahn-Unternehmen, die Verkehrsleistungen ausschließlich auf solchen Netzen erbringen, auf denen kein Personen-Fernverkehr, also insbes. Hochgeschwindigkeitsverkehr stattfindet; s. Interoperabilität.






Vorheriger Fachbegriff: Regionalausschuss (AEUV) | Nächster Fachbegriff: Regionaldirektion


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen