Reziprokes Testament

das gegenseitige gemeinschaftliche Testament, in welchem sich die Ehegatten einander zu Erben einsetzen oder gegenseitig bedenken. Im Zweifel handelt es sich in solchem Fall zugleich um wechselbezügliche Verfügungen, § 2270 BGB. Berliner Testament, Wiederverheiratungsklausel.

Testament, reziprokes






Vorheriger Fachbegriff: Reziproke Verfügungen | Nächster Fachbegriff: RF


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen