Sammlung

ist die unentgeltliche Gewinnung von Beiträgen Dritter zu einem bestimmten Zweck. Eine S. ist nach Landesrecht erlaubnispflichtig. Sie bedarf der Überwachung, weil Sammler vielfach eigensüchtige Ziele unter gemeinnützigen Vorwänden anstreben.






Vorheriger Fachbegriff: Sammelwerke | Nächster Fachbegriff: Sammlung des Bundesrechts


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen