Samtgemeinde

besondere Art des Gemeindeverbandes in verschiedenen Ländern der BRD (z. B. Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen). Mehrere Gemeinden sind zu einer rechtsfähigen S. als Zwischenstufe zwischen Gemeinde und Kreis zusammengeschlossen. Die S. erledigt bestimmte Angelegenheiten des übertragenen Wirkungskreises kraft Gesetzes sowie Angelegenheiten des eigenen Wirkungskreises aufgrund Übertragung durch die betreffenden Gemeinden.

ist der in Niedersachsen mögliche Sonderfall einer kommunalverbandlichen Gemeinde.






Vorheriger Fachbegriff: Samtfrachtführer | Nächster Fachbegriff: Samtgemeinden


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen