Schiffssicherheitsvertrag

ein am 10.6.1948 in London von etwa 40 Staaten Unterzeichneter Vertrag mit Vorschriften über Bau und Ausrüstung der Seeschiffe, Rettungsmittel, Sicherheit der Seefahrt u. a. Beitritt der BRD 1953.






Vorheriger Fachbegriff: Schiffssicherheit | Nächster Fachbegriff: Schiffssicherheitszeugnis


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen