Schwerverletztenzulage

Im Sozialrecht :

Schwerverletzte erhalten in der gesetzlichen Unfallversicherung zu ihrer Verletztenrente eine Schwerverletztenzulage in Höhe von 10% (§57 SGB VII). Schwerverletzte sind Personen, deren Erwerbsfähigkeit infolge eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit um mindestens 50 v.H. gemindert ist.






Vorheriger Fachbegriff: Schwerstpflegebedürftige | Nächster Fachbegriff: Schwester-Personengesellschaft


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen