Stützrente

Sozialrecht. Regelung in § 56 Abs. 1 Satz 2 und Satz 3 SGB VII über den Anspruch auf eine Verletzenrente aus der gesetzlichen Unfallversicherung bei einer Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) von weniger als 20 v. H. aufgrund eines einzelnen Unfallereignisses






Vorheriger Fachbegriff: Stückzinsen | Nächster Fachbegriff: Steckbrief


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen