Standardtarif

Änderung in der privaten Krankenversicherung zum 1. 7. 2007 aufgrund des GKV-WSG, wodurch alle bisher Nichtversicherten, die den privaten Krankenkassen zuzuordnen sind, ein Beitrittsrecht mit Kontrahierungszwang im Rahmen des Leistungsspektrums der gesetzlichen Krankenkassen nach dem SGB V eingeräumt wird, § 12 a VAG.






Vorheriger Fachbegriff: Standardmaßnahmen | Nächster Fachbegriff: Standesamt


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen