Strafbarer Eigennutz

Sammelname für die im einzelnen recht unterschiedlichen Straftaten der §§ 284 ff. StGB. Str. E. bedeutet rücksichtsloses Ausgehen auf eigenen Vorteil, spielt auch sonst im Strafrecht eine strafbegründende (z. B. § 170a: Verschleuderung von Familienhabe; § 180: Kuppelei) oder strafschärfende (z. B. § 257: Begünstigung; § 300: Verletzung von Berufsgeheimnissen) Rolle.






Vorheriger Fachbegriff: strafbare Handlung | Nächster Fachbegriff: Strafbarkeit


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen