Tilgungsanleihe

ist eine Anleihe der öffentlichen Hand oder von privater Seite, die - meist nach einigen tilgungsfreien Jahren - ratenweise zurückgezahlt wird.

ist eine öffentliche Anleihe, bei der die Rückzahlung nach einem bestimmten Tilgungsplan vorgenommen werden soll. Die T. wird meist durch Ausgabe von Inhaberschuldverschreibungen aufgenommen.






Vorheriger Fachbegriff: Tilgung von Strafvermerken | Nächster Fachbegriff: Tilgungsbestimmung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen