Treibhausgase

Emissionshandel

sind gasförmige Stoffe, die Energie insbes. in Form von Infrarotstrahlung, also Wärme, aufnehmen, die vom Erdboden unseres Planeten reflektiert wird und ohne die Anwesenheit dieser Stoffe ins Weltall zurückstrahlen würde. Die T. speichern somit Wärme. Bekanntestes Beispiel in diesem Zusammenhang ist Kohlendioxid. S. Emissionshandel, Kyoto-Protokoll, Klima-Rahmenkonvention.






Vorheriger Fachbegriff: Treiben von Vieh | Nächster Fachbegriff: Treibhausgasemissionshandelsgesetz


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen