Tschechien

ist der 1992 aus der Tschechoslowakei entstandene mitteleuropäische, von Deutschland, Polen, der Slowakei und Österreich begrenzte Staat. Lit.: Tschechisches Bürgerliches Gesetzbuch, übers, v. Weber, A., 1995; Tschechisches Handelsgesetzbuch, ü- bers. v. Weber, A., 2003; Liska/Munkovd/Giese, Tschechisch-deutsches Rechts Wörterbuch, 1996; Tschechische Wirtschaftsgesetze, übers, v. Bohata, P. u. a., 1997; Ceske Zäkony - Tschechische Gesetze (Lbl.), hg. v. Bohata, P/Välkovä, H., 2000; Bohata, P, Gesellschaftrecht in der Tschechischen Republik und der Slowakei, 2. A. 1998; Munkovä/Giese/Liska, Deutschtschechisches Rechtswörterbuch, 1998; Jäger, J., Neuordnung der tschechischen Gesellschaft mit den Mitteln des Rechts, Diss. jur. Münster 1999; Die Neugestaltung des Privatrechts in Mitteleuropa und Osteuropa, hg. v. Horn, N., 2002; Horalkova, M., Nemecko cesky pravni- cky slovnik Deutsch tschechisch Rechtswörterbuch, 2003; Köbler, G., Rechtstschechisch, 2003






Vorheriger Fachbegriff: Trutzwehr | Nächster Fachbegriff: TSE


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen