Unabhängigkeitserklärung

ist die Erklärung eines bisher abhängig gewesenen Gebietes (z. B. Kolonie) oder eines Staatsteiles (z. B. Polen zu Ende des 1. Weltkrieges) zum selbständigen Staat; sie bedarf, wenn sie einseitig erfolgt, der völkerrechtlichen Anerkennung; historisches Vorbild ist die U.erklä- rung der Vereinigten Staaten im Jahre 1776.






Vorheriger Fachbegriff: Unabhängigkeit des Richters | Nächster Fachbegriff: Unabkömmlichstellung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen