Unterhaltszahlungen

dürfen einkommensteuerlich weder bei den einzelnen Einkunftsarten noch vom Gesamtbetrag der Einkünfte abgezogen werden (§ 12 Nr. 1 EStG). Sie finden steuerliche Berücksichtigung bei den Sonderausgaben oder bei den außergewöhnlichen Belastungen. Kinder, steuerliche Berücksichtigung; Realsplitting. Erbschaftsteuerlich sind U. steuerfrei nach § 13 I Nr. 4, 5, 9, 12 ErbStG.






Vorheriger Fachbegriff: Unterhaltsvorschussgesetz | Nächster Fachbegriff: Unterhaltszuschuss


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen