Unterlegkeil

Auf Kraftfahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 4 t und auf Anhängern mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 750 kg ist mindestens ein Unterlegkeil für die Räder mitzuführen. Er muß ausreichend wirksam, leicht zugänglich und sicher zu handhaben sein (§41 Absatz 14 StVZO).






Vorheriger Fachbegriff: Unterlassungsvollstreckung | Nächster Fachbegriff: Untermiete


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen