Verleger

der Unternehmer, der einen Verlag (insbes. Buch-Verlag) betreibt und auf Grund eines Verlagsvertrags mit dem Urheber berechtigt und verpflichtet wird, ein Sprach- und Musikwerk zu vervielfältigen und zu verbreiten sowie die vereinbarte Vergütung zu zahlen. Für Zeitungs- und Zeitschriften-V. bestehen im Verlagsgesetz Sonderregelungen.

Verlag, Verlagssystem.

Verlag

Verlagsvertrag.






Vorheriger Fachbegriff: Verlöbnis | Nächster Fachbegriff: Verlegung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen