Vertragsrecht

die Gesamtheit derjenigen Rechtsvorschriften, die Verträge betreffen. Die wichtigsten gesetzlichen Bestimmungen hierzu enthält der Allgemeine Teil des Bürgerlichen Gesetzbuches.

ist die Gesamtheit der Verträge betreffenden Rechtssätze. Ihre allgemeinen Regeln gehören zum allgemeinen Teil des Rechts. Die wichtigsten gesetzlichen Bestimmungen Deutschlands hierzu enthalten die §§145 ff. BGB, die ihrerseits die §§116 ff. BGB ( Willenserklärung) voraussetzen. Vertrag Lit.: Reithmann, C., Internationales Vertragsrecht, 6. A. 2004; Canaris, C., Wandlungen des Schuldvertrags- rechts, AcP 200 (2000), 276; Oechsler, J., Schuldrecht Besonderer Teil Vertragsrecht, 2002; Grundregeln des europäischen Vertragsrechts, hg. v. d. Kommission für europäisches Vertragsrecht, 2002; Vertragsrecht und AGB-Klauselwerke (Lbl.), hg. v. Westphalen, F. Graf v., 16. A. 2006; Riesenhuber, K., Europäisches Vertragsrecht, 2. A. 2006






Vorheriger Fachbegriff: Vertragspflichtverletzung | Nächster Fachbegriff: Vertragsrisiko


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen