Verunglimpfung von Staatsorganen

eine nach Form, Inhalt oder äusseren Umständen erhebliche, öffentlich und in staatsgefährdender Absicht (Förderung verfassungsfeindlicher Bestrebungen) begangene Ehrenkränkung des Parlaments oder der Regierung der Bundesrepublik oder eines Landes, strafbar nach § 90 d StGB.






Vorheriger Fachbegriff: Verunglimpfung Verstorbener | Nächster Fachbegriff: Verunglimpfung von Verfassungsorganen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen