Verzinsung

Wer Aufwendungen ersetzen muss, hat den aufgewendeten Betrag dem Aufwendenden zu verzinsen, sofern letzterer nicht die Nutzung oder Früchte aus dem betr. Gegenstand zieht, § 256 BGB. Der Käufer hat den Kaufpreis, sofern er nicht gestundet ist, von Übergabe der Kaufsache ab zu verzinsen, § 452 BGB. Zinsen.

, Steuerrecht: Steuerzinsen.

Zinsschuld, Zinsen (steuerlich), Zinsen bei Sozialleistungsansprüchen.






Vorheriger Fachbegriff: Verzichturteil | Nächster Fachbegriff: Verzinsung von Sozialleistungen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen