Viehseuchenbekämpfung

Die Veterinärüberwachung ist geregelt im Fleischbeschaugesetz und im Viehseuchengesetz. Die veterinärpolizeilichen Massnahmen des ViehseuchenG.es betreffen insbes.: Einschleppung von Viehseuchen aus dem Ausland, die Bekämpfung von Seuchen (Anzeigepflicht, Schutzmassregeln - Hundesperre! -, u. a.), Strafmassnahmen.






Vorheriger Fachbegriff: Viehseuchen | Nächster Fachbegriff: Viehtreiben


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen