Volksfeste

sind nach § 60 b GewO regelmäßig wiederkehrende Veranstaltungen mit Schaustellungen, unterhaltenden Tätigkeiten usw.; die gewerbliche Mitwirkung an V. ist Reisegewerbe. Im Übrigen gelten die Vorschriften über Marktverkehr.






Vorheriger Fachbegriff: Volksfest | Nächster Fachbegriff: Volksgeist


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen