Vorverein

ist der zwischen der Gründung eines auf Erlangung der Rechtsfähigkeit ausgerichteten Vereins und der tatsächlichen Erlangung der Rechtsfähigkeit bestehende nichtrechtsfähige Verein. Der V. ist mit dem späteren rechtsfähigen Verein - abgesehen von der Rechtsfähigkeit - identisch. Auf ihn ist grundsätzlich das Recht des Vereins anzuwenden. Lit.: Ehses, S., Die Gründerhaftung in der Vorgesellschaft, 2000






Vorheriger Fachbegriff: Voruntersuchung | Nächster Fachbegriff: Vorverfahren


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen