Witwenbeihilfe

wird in der Unfallversicherung der Witwe eines Schwerverletzten als einmalige Leistung gewährt, wenn sie keinen Anspruch auf eine Unfall-Witwenrente hat, weil der Tod nicht Folge des Arbeitsunfalls war. Die W. beträgt 40 v. H. des Jahresarbeitsverdienstes. Entsprechendes gilt für Witwer. § 71 SGB VII.

S. auch § 48 BVG, Kriegsopferversorgung.






Vorheriger Fachbegriff: Witwen-/Witwerrente | Nächster Fachbegriff: Witwengeld


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen