Zerlegung

Liegen die Betriebsstätten eines Gewerbebetriebs in mehreren Gemeinden oder wird innerhalb eines Veranlagungszeitraums der Gewerbebetrieb in eine andere Gemeinde verlagert, so ist der Steuermessbetrag aufzuteilen (zerlegen) und der jeweilige Anteil den einzelnen Gemeinden zuzuweisen. Die Aufteilung erfolgt durch Z.-bescheid des Finanzamts. Gewerbesteuer, 4.






Vorheriger Fachbegriff: Zentschöffen | Nächster Fachbegriff: Zerlegungsbescheid


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen