Zollwert

ist der wichtigste Verzollungsmaßstab. Der Z. drückt die Zollbelastung in % des Warenwerts aus (Wertzoll Zolltarif). Der Z. eingeführter Waren ist der Transaktionswert, d. h. der tatsächlich gezahlte oder zu zahlende Preis (Art. 29 ZK). Zu Hinzurechnungen und Kürzungen vgl. Art. 32, 33 ZK.






Vorheriger Fachbegriff: Zollverwaltungsgesetz | Nächster Fachbegriff: Zonengeschwindigkeitsbeschränkung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen