Zonenrandförderung

hieß die regionale Wirtschaftsförderung des Grenzgebiets zur ehem. DDR und Tschechoslowakei. Steuerliche Fördermittel waren Sonderabschreibungen und Rücklagen. Die Z. ist 1996 ausgelaufen. Nach europäischem Beihilfenrecht war Z. grundsätzlich zulässig (Art. 87 II c EGV).






Vorheriger Fachbegriff: Zonenhaltverbot | Nächster Fachbegriff: Zoo


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen