Akademische Würden

im weiteren Sinne umfassen die akademischen Grade (Hochschulgrade) und die akademischen Würden im engeren Sinne, deren Erwerb nicht an eine Prüfungsleistung anknüpft. Am bedeutsamsten ist hier die Ehrenpromotion, die zum Ehrengrad eines Ehrendoktors (Doktor honoris causa = Dr. h. c.) führt. Teilweise ist auch der Honorarprofessor eine über die Lehrtätigkeit hinausreichende a. W.






Vorheriger Fachbegriff: Akademische Grade | Nächster Fachbegriff: Akademischer Grad


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen