Amtlicher Markt

Als a. M. bezeichnete man von 2002 (vorher amtlicher Handel) bis 2007 das Börsensegment mit den höchsten börsengesetzlichen Anforderungen für die Zulassung von Wertpapieren zum börslichen Wertpapierhandel. Seit Umsetzung der RL MiFID ist er im regulierten Markt aufgegangen.






Vorheriger Fachbegriff: amtlicher Handel | Nächster Fachbegriff: amtliches Wertzeichen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen