Angebot (oder Antrag)

ist eine einseitig empfangsbedürftige Willenserklärung, die auf den Abschluß eines Vertrages gerichtet ist. Wirksam wird diese nach § 130 I BGB mit ihrem Zugang. Inhaltlich muß das Angebot so bestimmt sein, daß es alle wesentlichen Vertragspunkte (essentialia negotii) des angestrebten Vertrages enthält.






Vorheriger Fachbegriff: Angebot | Nächster Fachbegriff: Angebotstheorie


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen