Ausbildungs-Arbeitsvertrag

Im Arbeitsrecht :

heisst ein Arbeitsvertrag, in dem der AG die Verpflichtung übernimmt, den AN zu einem bestimmten Zweck aus- u. weiterzubilden (z.B. Schweisser, Flugzeugführer). Im A. kann eine ordentliche Kündigung des AG dann unwirksam sein, wenn sie nicht im Zusammenhang mit dem Ausbildungszweck steht (AP 1 zu § 611 BGB Ausbildungsverhältnis).






Vorheriger Fachbegriff: Ausbildungs-Anrechnungszeiten | Nächster Fachbegriff: Ausbildungsberufe


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen