Ausdrücklichkeitsgebot

(Art. 19 I 2 GG) ist das Gebot an ein nachkonstitutionelles, ein Grundrecht auf Grund eines Gesetzesvorbehalts einschränkendes Gesetz, das eingeschränkte Grundrecht unter Angabe des Artikels zu nennen.






Vorheriger Fachbegriff: Auschwitz-Lüge | Nächster Fachbegriff: Auseinandersetzung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen