Ausfallbürgschaft

Siehe auch: Bürgschaft

Bei der A. haftet der Bürge (Bürgschaft) nur, wenn und soweit der Gläubiger mit seiner Forderung einen Ausfall hat. Das ist regelmässig der Fall, wenn die Vollstreckung beim Schuldner erfolglos bleibt.

Bürgschaft.






Vorheriger Fachbegriff: Ausfahrt | Nächster Fachbegriff: Ausfallhaftung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen