Berufliche Handlungsfähigkeit

ist ein zentraler Begriff des BBiG v. 23. 3. 2005 (Berufsbildung). Darunter versteht man die Vermittlung beruflicher Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten für die Ausübung einer qualifizierten beruflichen Tätigkeit in einer sich wandelnden Arbeitswelt (§ 1 III). Dazu können z. B. auch Team- und Kommunikationsfähigkeit gehören.






Vorheriger Fachbegriff: Berufliche Fortbildung | Nächster Fachbegriff: Berufliche Rehabilitation


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen