Besatzungsgewalt

ist die der Gebietshoheit (Souveränität) ähnliche Zwangsgewalt einer das Gebiet eines anderen Staats ganz oder teilweise beherrschenden Besatzungsmacht während der Dauer der Besatzung. Sie ist nicht identisch mit der Staatsgewalt der Besatzungsmacht in deren eigenem Staat. Sie verdrängt die Staatsgewalt des besetzten Staates (in gewissem Umfang) und nimmt insoweit die bisher dem besetzten Staat zustehenden Rechte wahr.






Vorheriger Fachbegriff: Besatzungsgerichte | Nächster Fachbegriff: Besatzungsmacht


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen